Kirsten Slottke - Autorin

 

Auf den perfekten Coup!“ Paul prostete seinem Zwillingsbruder Karl zu. Beide grinsten einander an. Dann trank Paul einen großen Schluck „Veuve Clicquot“. Der kühle Champagner prickelte im Mund. Herrlich. Die Frühlingssonne schien, hier im Hafen von St. Tropez, angenehm warm auf sie herab, und er schloss genießerisch seine Augen. Möwen kreischten, der Motor einer dieser großen teuren Yachten wurde angeworfen und ein sanfter Windhauch strich über seine Wangen. Dann wanderten Pauls Gedanken zu dem Tag zurück, an dem er seinen Bruder kennengelernt hatte. Es war vor genau zwei Jahren gewesen ...

 

....

 

 

 

Im Polizeirevier in der Gutenbergstraße in Baden-Baden klingelte das Telefon. Alexander Strumbel nahm ab.

Bei mir wurde vergangene Nacht eingebrochen!“, polterte eine männliche Stimme los. „Kommen Sie her. Es wurde alles aufgezeichnet. Sie können den Kerl dann sofort verhaften!“

Wer, bitteschön, ist denn am Apparat und ...?“, fragte Strumbel und wurde rüde unterbrochen.

Olaf Müller.“

Herr Müller. Und wo wurde eingebrochen?“ Strumbel notierte sich den Namen auf einen Block.

Na bei mir daheim!“

Wo ...“, da fiel bei Strumbel der Groschen. DER Olaf Müller, der in Baden-Baden in der zigsten Generation mit Autos der Nobelklasse handelte, einige Bars besaß und Eigentümer unzähliger Immobilien war.

Und? Kommen Sie jetzt?“, blaffte Müller.

Wir sind unterwegs!“

 

 

Copyright Kirsten Slottke, 2015